Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2016 angezeigt.

Von Streifen und Näherfolgen

Guten Morgen mal wieder,
zum heutigen RUMS habe ich ein paar ringelige Bilder für Euch.



Genäht habe ich - einen eigentlich - totalen Lieblingsschnitt. Nämlich mal wieder Frau Lizzy von Schnittreif.


Nun, warum "eigentlich"?  Man wächst ja mit seinen Näherfahrungen und oftmals findet man die geähten Teile vom letzten Jahr einfach nicht mehr so perfekt. So habe ich mich darüber geärgert und wollte dieses Mal kein Top mehr nähen, bei dem der Ausschnitt vorn und hinten aufklappt.



Also was tun? Ich habe dann zunächst einen schmalen Beleg eingenäht - was nicht die Lösung war. Aber gut, dass man nette Kolleginnen hat, die so ganz zufällig gelernte Schneidermeisterinnen sind...somit...


 Den Beleg herausgetrennt und dann.... ... habe ich es einfach probiert. Das Formband von Frau Tulpe schön auf den Ausschnitt gebügelt und dann einfach gesäumt.


Und tada - nichts steht mehr ab. Juhu. Der Ausschnitt ist stabil und sieht sehr ordentlich aus. Das wird definitiv noch weitere Male probier…

Ich und Taschennähen?

Guten Morgen,
heute gibts tatsächlich mal keine Kleidung zu sehen, sondern eine TASCHE!!!



Ich gestehe - da ich so selten Webware benutze tue ich mich etwas schwer mit solchen Projekten. Und erst recht mit Taschen. Egal wie einfach das Projekt scheint, es endet immer in einer Katastrophe. Und wenn nur das Bügeleisen zu heiß ist oder mir beim Wenden von Trägern der Stoff reißt :-)


Nun brauchte ich aber wieder einmal eine Tasche, klein und schlicht und zu Allem passend. Die Taschen von Lütt & Lang hatten es mir engetan. Streifen :) Aber nun wurde es doch noch eine Spur schlichter...


Ich hatte die liebe Ulrike von LoNeJo angeschrieben, die ja auch immer so wundervolle Taschen näht. Von Ihr habe ich die tollen Ledergriffe bekommen und ganz viel Mut. Ich hatte nämlich Angst, dass ich die Tasche durch das Einschlagen der Nieten versaue. Erstaunlicherweise klappte das mit dem Hammer dann aber doch - und es hält. Durch die kleinen Lederkreise sind diese super haltbar und es sieht schön or…

Käptn KUKKA ist da!

Hey Ihr Lieben,

heute gibt es eine Bilderflut aus dem Probenähen für  Rabaukowitsch.



Endlich war es so weit, das Probenähen stand an und ich hab mich so sehr gefreut dabei zu sein. Da ich mir Kinder immer ausleihen muss, nähe ich Schnitte eher selten zur Probe :-) Aber als ich die erste tolle Mütze von Inga gesehen habe, wollte ich schon gern mitmachen ... :-)



Käpptn KUKKA ist eine echt schicke Ballonmütze im Retrostil und wird aus festen Materialien genäht.



Sie kommt mit tollen Optionen daher. Mit einem Einsatz im Nacken wird sie wärmer und mit Kordeln, Schleifen oder einem Riegel lässt sich die Größe verstellen. Grundätzlich hat die Mütze in einfacher Version ein Bündchen zum Mitwachsen.



Ich habe meine 2 KUKKAS einfach ohne Zusatzoptionen genäht und ich bin ganz verliebt. Beide Mützen saßen auf Anhieb ohne Anpassung und werden noch lange mitwachsen.



Den Schnitt bekommt Ihr jetzt hier im Dawanda Shop  von Rabaukowitsch.


Die Stoffe der braunen Mütze sind von Frau Tulpe und leider schon…

Maritim - schlicht und schön

Moin!



Heut gibts einen kurzen Beitrag, mit ein paar netten Bildchen vom Wannsee.



Ich hatte mal wieder Lust auf, öööhm, schlicht und Ringel - is klar nech?



Also hab ich zum Stoffonkel Stoff gegriffen, den ich bei Piet&Lotta  gekauft hab.



Der Schnitt ist eigentlich das Kleid Frau Julie von Schnittreif. Dieses habe ich allerdings auf Shirt - Länge gekürzt und um die Taille verschmälert.  Ich habe mir die XS ausgewählt.



Zum Einfassen des Halsausschnittes habe ich ein Falzgummi von Frau Tulpe verwendet. Allerdings mit der matten Seite nach Außen. Am Hals habe ich keine Nahtzugabe hinzugefügt.


Ganz süß, oder? Da wird bestimmt noch was folgen oder mal das ganze Kleid genäht :-)
Habt einen schönen Tag,
Eure Katjuscha.

Heute wieder dabei auf: RUMS & Ich-näh-bio